Homöopathie

Homöopathie, Wald, Gräser, Natur, Fläschchen, Kügelchen, Globuli, Potenzierungen, Potenzen, Naturheilkunde, Naturheilverfahren, Stoffe, Krankheit, Saccharose, Arnica, Nux vomica, Apis mellifica, Calendula, Blatt
Homöopathie – Naturheilkunde von und mit der Natur

Die Homöopathie ist ein Naturheilverfahren, bei dem man sich den Stoff zunutze macht, der eine Krankheit potenziell verursachen könnte. Dieser wird in einem Potenzierungs-verfahren immer wieder verdünnt, bis der eigentliche Wirkstoff nicht mehr nachweisbar ist. Die Wirkung ist dennoch da, und zwar deshalb, weil der Stoff eine Information hinterlassen hat, die so fein ist, dass wir sie nicht sehen, fühlen, schmecken, riechen oder ertasten können. Unser Körper versteht sie dennoch, und so ist es auch bei den Tieren.